Gut zu wissen

Ausdauer & Kraft kombinieren

von SanitasVital

Mythos widerlegt: Ausdauer und Kraft gehören in den Trainingsplan

Immer wieder diskutieren Sportler über die Auswirkungen von Ausdauertraining auf die Kraft und vice versa. Mit der aktuellen Studie von Dr. Moritz Schumann, die er zusammen mit seiner finnischen Studiengruppe erstellt hat, ist Aufatmen angesagt. In ihr befasste sich Schumann mit trainingsmethodischen Problemen, die sich eben aus der Kombination von Kraft- und Ausdauertraining auf das Leistungsniveau beziehen.

Sein Ergebnis beantwortet zu allererst die Frage, was ein Sportler zuerst trainieren sollte, aber klar ist, dass Leistungssportler beides können und sogar müssen, um effizient zu trainieren. Also Schluss mit dem Klischee, dass Krafttraining zu viel Muskelmasse aufbaut und somit die Ausdauerleistung mindert. Genauso wenig beraubt Cardiotraining den Körper um seine Muskelmasse, wenn Sie als Sportler auf die richtige Ernährung achten. Wichtig ist, dass Sie als Sportler ein klares Leistungsziel vor Augen haben, dann Ihren Trainingsplan individuell abstimmen und die richtige Frequenz finden. Und genau dabei helfen wir Ihnen.

Kombinieren Sie effizient Kraft- und Ausdauertraining

Gerade, wenn die kalte Jahreszeit losgeht, ergänzen viele Ausdauersportler, vor allem auch Radfahrer ihr Ausdauertraining durch Kraftsport. Und dabei sind keinerlei Einschränkungen auf die Ausdauerleistung zu erwarten. Wir bei SanitasVital finden gemeinsam mit Ihnen, einen sinnvollen Trainingsplan, bei dem Sie Spaß haben und motiviert an sich arbeiten. Denn Krafttraining birgt ein enormes Potenzial, um Ihre Ausdauer zu verbessern.

Wie Sie Kraft- und Ausdauertraining kombinieren hängt von Ihrem Leistungsziel ab und worauf Sie den Schwerpunkt Ihres Trainings legen. Möchten Sie fitter werden? Körperfett abbauen? Muskelmasse zulegen oder Ihre Ausdauer steigern? Wir beraten Sie zu allen Fragen bis hin zu einem angepassten Ernährungsplan. Denn auch die richtige Ernährung spielt eine wichtige Rolle, um die Effizienz und somit Ihre Leistungsfähigkeit beim Training zu steigern.

Zurück